Und wo geht’s nun lang?

by
Nils Müller

Nils Müller

Nils Müller, MBA Founder & CEO TrendONE, Hamburg

Nils Müller interessiert sich für die Zukunft. An den Comdays peilt er das Jahr 2021 an. Seine Präsentation ist lebendig und fesselnd. So wie die Zukunft eben.

Computer? Vergessen Sie’s! 2021 sind Realität und Virtualität längst verschmolzen. Dasselbe gilt übrigens auch für Video und Print. An Bildschirm und Handy dürfen Sie sich vielleicht sogar Ihre eigene Realität machen.

Warum einen Laden aufsuchen, wenn Sie die Ray Ban-Sonnenbrille, die Sie ins coolste Licht setzt, am Bildschirm anprobieren … Verzeihung tracken, können. Kaufen auch. Alles wird übrigens transparenter. Auch Sie. Man erkennt Sie nämlich per Handschlag. Ihr Gegenüber liest Ihren Namen und Ihre Vorlieben von Ihrem T-Shirt ab. Per Gesichtserkennungsfunktion. Natürlich stehen Sie auch nie mehr bei Starbucks in der Schlange. Weil Sie Ihren Lieblingskaffee schon längst per Handy bestellt und bezahlt haben und nur noch abholen müssen.

Bücher? Klar! Mit Texterkennung lassen wir diese allerdings künftig vorlesen. Und erfahren auch gleich, was andere Leser darüber denken. Werben können Sie auch. Virtuell und wirksamer denn je. Auch im Print. Fragen Sie Nils Müller. Sie werden es allerdings kaum glauben, was der Ihnen alles erzählt. Und was alles möglich ist. In der Zukunft von 2021. Nur so viel: Es ist für jeden was dabei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: