Können sich Politik und Medien ergänzen?

by
Micheline Calmy-Rey

Micheline Calmy-Rey

Micheline Calmy-Rey

Bundesrätin, Aussenministerin, Bern

Politik und Medien sollen sich ergänzen. Für die Politik ist es wichtig, dass wir uns orientieren können, dass der Dialog stattfindet. Gerade aussenpolitische Themen sollten nicht ausschliesslich von Spezialisten und Diplomaten geführt werden. Die Öffentlichkeit soll an der Debatte teilnehmen. Medien machen die Aussenpolitik sichtbar.

Transparenz empfinde sie als positiv, auch wenn sie ihre Arbeit nicht einfacher mache: «Das nehmen wir gerne auf uns.» Auch wenn die Kommentare von ihrer eigenen Meinung abweiche. Die Problematik daran habe die Iran-Reise gezeigt: Trotz zahlreicher Erklärungen ihrerseits sei die Substanz ihrer Reise nie vermittelt worden. Die Mission wurde von ihrem Bild mit Schleier überlagert.

Auch das, was sie hier, vor dem Comdays-Publikum sage, werde weniger in Erinnerung bleiben, als die Art und Weise, wie sie Ihre Botschaft vermittle. Calmy-Rey plädiert dafür, Journalisten gut auszubilden. Dies sei umso wichtiger, als Inhalte immer mehr auf kurze Aussagen reduziert würden. Zeitdruck, Mangel an Ausbildung und Sorgfalt könnten weit reichende Folgen haben. Mediendruck könne zu Kollateralschaden führen. Dies habe nicht zuletzt die Verhaftung Hannibal Gaddhafis gezeigt. Dem Image der Schweiz drohe Schaden, weil nicht in vollem Umfang erklärt werden könne, warum diese Debatte in einem demokratischen Land geführt wird. Warum in einem Land, das für Toleranz steht, über Minarette abgestimmt wird. Die nötige Zeit, den Raum für solche Erklärungen erhielten Politiker oft nicht.

Politische Arbeit, wie Micheline Calmy-Rey sie versteht, geschieht im Dialog mit der Bevölkerung. Nur so könne die Exekutive wissen, welche Werte sie zu vertreten habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: