Thema durch Blog vertiefen

by

Bruno GiussaniAm Beispiel von BondyBlog.fr zeigt Bruno Giussani auf, wie ein Thema im Gespräch bleiben kann. Über die Unruhen in den Pariser Banlieus wurde damals aktuell berichtet. Einige Tage, eine Woche, selten mehr.

BondyBlog richtete sich in der Banlieue ein und berichtet über das Umfeld, in dem die Unruhen entstanden sind. Bewohner, Politiker, Immigranten und viele mehr kamen zu Wort, wurden portraitiert, erhielten eine Stimme. Diese Berichterstattung (und seine breite Beachtung) führte dazu, dass das Thema den Weg zurück in die klassischen Medien fand. BondyBlog und L’Hebdo arbeiten nun eng zusammen. Und nicht zuletzt erlangte das Thema im Wahlkampf zwischen Ségolène Royal und Nicolas Sarkozy grosse Bedeutung.

Bruno Giussanis Fazit ist deshalb, dass Journalismus und Blogging sich nicht konkurrenzieren, sondern ergänzen.

Die diesjährigen Parlamentswahlen: blogandbreakfast.ch schlief bei den Kandidaten zu Hause (140 Nächte). 22 Wochen lang begleiteten die Blogger Kandidaten in ihrem Alltag. Was sind das für Menschen, die in der Schweiz die Politik prägen? Vom ausgereiften Interview, echten News, Portraits, Bildern und Filmen bietet der Blog auf verschiedensten Wegen Zugang zu Politikern. Diese spannende Art von Live-Journalismus (Text/Foto/Film) bedingt nicht mehr technische Ausrüstung (Wert ca. Fr. 4000.–) als in jedem Rucksack Platz findet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: