Google sieht die Zukunft im mobilen Bereich

by

Andreas SchoenenbergerHeute werde ich nicht über die Strategie Googles im Medienbereich sprechen“, leitet Dr. Andreas Schönenberger, Country Manager Google Switzerland, seine Rede ein. Er informiert, dass sich das Unternehmen keinesfalls als Medienhaus sehe, daher seien solche Strategien nicht von Bedeutung. Schönenberger erinnert an den Gründungsgedanken von Google; Informationen im Web sollen universal und einfach vermittelt werden. Doch wo sieht Google heute die Herausforderung? „Der User will möglichst schnell auf seine Informationen zugreifen können“, erkennt Schönenberger. Basierend auf dieser Erkenntnis werde die Suchmaschine weiter optimiert. Künftig sollen die Suchergebnisse nur noch die Informationen enthalten, welche für die einzelnen User relevant sind. Zusätzlich verspricht Schönenberger, verbesserte Übersetzungsprogramme anzubieten. Grosses Potential sehe Google im mobilen Bereich, verrät Schönenberger. Der Zugriff mit Handys auf das Internet müsse daher noch verbessert werden. Die Informationen sollen schneller und mit weniger Clicks zum User gelangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: