Schweizer geben viel für Werbung aus

by

rohnerhanspeter.jpg„Wie viele Werbekontakte haben Sie heute über sich ergehen lassen?“, fragt Hans-Peter Rohner, CEO PubliGroupe AG, die Besucher der Comdays. Er selbst schätzt die Zahl um elf Uhr auf ungefähr 170. Rohner spricht der Werbung eine grosse Verantwortung zu, denn Vieles werde gratis und die Werbung solle den Verlust ausgleichen. Tatsächlich investieren Schweizer Unternehmen laut Rohner fast 7 Milliarden Euro pro Jahr in Werbung.

Die Verbraucher werden immer wählerischer

Das Angebot an Werbebotschaften ist sehr gross und die Konkurrenz schläft nicht. Um die Bedürfnisse der Konsumenten zu befriedigen, schlägt Rohner vor, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Es müsse nach neuen Gesamtlösungen gesucht werden. „Von anonymer zu hochgezielter Werbung“, schlägt der CEO der PubliGroupe AG vor. Als Trend-Setter gelte der User generated Content. Als Beispiel nennt Rohner die Chips-Marke Doritos, welche einen Wettbewerb lancierte, wobei die Gewinner die Werbung für die Chipsmarke produzieren durften. Rohner wagt eine Prognose bis 2015: “ Information, Content, Service und Werbung werden zu etwas Neuem zusammen wachsen, das bis jetzt noch keinen Namen hat“.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: